Tipp!

Um den besten Zeitpunkt nicht zu verpassen, berichtet Karin Bay  während der Blütezeit einmal wöchentlich über den aktuellen Stand der Märzenbecher.

Frau Karin Bay

Sachbearbeiterin

Telefon (0 73 24) 955-13 30
Fax (0 73 24) 955-29 13 30
Gebäude: Rathaus Bolheim, Herbrechtinger Str. 8
Raum: EG
Aufgaben:

Blumenschmuckwettbewerb, Fundsachen, Blutspenderehrung, Sozialhilfe , Vereinsförderung, Organisation Märkte und Feste

Archiv

Märzenbecher im Eselsburger Tal

Botaniker schätzen, dass eine viertel Million Märzenbecher – ein Zehntel des Bestandes in Baden-Württemberg – im Eselsburger Tal vorkommen.
Besonders reizvoll ist eine Wanderung im späten Winter und in die ersten Frühlingswochen auf der Ostseite des Tales.
Vom Dettinger Parkplatz  aus über die Spitzbubenhöhle  vorbei am Falkenstein  und der Bindsteinmühle in Richtung Anhausen (rot markierte Wegstrecke), denn hier wird mit dem Erwachen der Natur ein besonderes Schauspiel geboten:
Die Blüte der Märzenbecher, welche weiße Teppiche auf den Waldboden zaubert.

Märzenbecherblüte 2018

Vorweg ein wichtiger Hinweis der Stadtverwaltung Herbrechtingen:
Bitte bleiben Sie auf den Wegen und pflücken keine Exemplare dieser streng geschützten Pflanze. Nur so kann der Fortbestand dieses Naturschauspiels gesichert werden. Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Parken nur auf den dafür vorgesehenen Flächen zulässig ist.
Vielen Dank für Ihre Nachsicht.

Wir wünschen allen Interessierten viel Spaß bei der diesjährigen Märzenbecherblüte.
 

Montag, 12. Februar 2018

Es gibt immer noch nichts weltbewegendes von unseren Märzenbecher. Sie sind noch nicht weiter als letzte Woche. Momentan liegen sie unter einer leichten Schneedecke.


Dienstag, 06. Februar 2018

Am 2. Februar konnte man in der HZ lesen das am 31. Januar nicht nur vereinzelt um den Falkenstein, sondern fast schon in gewohnter Dichte die Märzenbecher in Richtung Bindsteinmühle die weißen Blüten auf dem braunen Grund des Bodens schimmern. Ausgerechnet im trübsten Januar, der sich in den Wetteraufzeichnungen findet, haben die Zwiebel sofort nach dem Tauen des Schness ausgetrieben.

Tatsache ist dass nur eine kleine Stelle, die von der Sonne begünstigt wird, und auch für die Märzenbecherbesucher schlecht zugänglich die Märzenbecher hervorspitzen. Die Wege sind extrem matschig und wir wollen jetzt mal abwarten was die vorwitzigen Blüten machen wenn es jetzt nochmal richtig kalt wird.

Ein Besuch lohnt sich momentan noch nicht.


Tipp!

Um den besten Zeitpunkt nicht zu verpassen, berichtet Karin Bay  während der Blütezeit einmal wöchentlich über den aktuellen Stand der Märzenbecher.

Frau Karin Bay

Sachbearbeiterin

Telefon (0 73 24) 955-13 30
Fax (0 73 24) 955-29 13 30
Gebäude: Rathaus Bolheim, Herbrechtinger Str. 8
Raum: EG
Aufgaben:

Blumenschmuckwettbewerb, Fundsachen, Blutspenderehrung, Sozialhilfe , Vereinsförderung, Organisation Märkte und Feste

Archiv