Herbrechtinger Zeittafel: 1971 - 1979

1971

Renovierung der Leonhardskapelle

Die Herbrechtinger Leonhardskapelle

1972

Eingemeindungen:

1.März:
Bolheim (2700 Einwohner) mit Anhausen (360 Einwohner) wird eingemeindet.

1.April: Bissingen (540 Einwohner) wird eingemeindet

15. April: Hausen o.L. (136 Einwohner) wird eingemeindet

1973

3. September: Das fast 400 Jahre alte Gasthaus "Hirsch" die frühere Pfalz, wird abgebrochen.
Der erste Schritt zur Ortskernsanierung ist getan.

Das renommierte Gasthaus wird eingerissen - heute steht dort das Buigen-Center I

1974 - Ein großes Jahr für die Stadt!

Einweihung Hallenbad

Herbrechtingen hat nun ein Hallenbad!
Kurz vor der großen 1200 Jahr-Feier wird es eingeweiht

Einweihung des Hallenbades (heute "Jurawell")

1200 Jahr-Feier und Stadterhebung

Herbrechtingen ist nun 1200 Jahre alt, dieses Jubiläum wird groß gefeiert!

Am 7. September wird Herbrechtingen zur Stadt erhoben.

Das Emblem zur 1200 Jahr-Feier

1976

Die Kläranlage wird eingeweiht

1977

Der Anbau an die heutige Oskar-Mozer-Halle, damals noch Bibrishalle wird fertiggestellt

Das Buigen-Center I mit seinen sechs neuen Geschäften wird der Öffentlichkeit vorgestellt

Am 1. Juli 1997 wird das Buigen-Center I eingeweiht

1979

Die fertiggestellte Bibrishalle wird feierlich eingeweiht und in Betrieb genommen. Herbrechtingen hat nun eine Großsporthalle!

Bolheim lädt zur großen 700 - Jahr - Feier mit Festzug und allem Drum und Dran ein

Die Kirche vom Lindenberg als Modell schmückt den großen Festzug zur 700-Jahr-Feier Bolheims