Termine & Veranstaltungen

.September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August

Di, 28.09.2021 | 19:00 Uhr

Axel Hacke liest und erzählt

Veranstalter
Stadtbücherei
Kurzbeschreibung

VVK: 17.- / AK: 21.-

Beschreibung

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, na gut, eine Menge von dem – und das ist sehr viel: tausende Exemplare seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung, darunter auch die ganz aktuellen der vergangenen Monate, dazu einen Stapel von Büchern, jenes zum Beispiel über den ebenso furiosen wie entspannt-witzigen Monolog des Nachrufschreibers Walter Wemut, die großen Fragen unserer Existenz betreffend. Und natürlich geht es – in erster Linie und sehr ausführlich – um sein allerneuestes Buch: „Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland“, ein ebenso komisches wie verträumtes und versponnenes Sprachspielbuch. So entsteht jeden Abend – wenn es gut geht (und meistens geht es doch gut) – ein neues kleines Lese-Kunstwerk, in dem die hergebrachten Trennungen von ernst und unterhaltsam nichts bedeuten, weil in so einem Abend alles drin ist, das Heitere, das Philosophische und das brüllend Lustige. Man weiß nur vorher nie so genau: was?

Axel Hacke, 1956 in Braunschweig geboren, lebt als Schriftsteller in München. Berühmt ist seine Kolumne „Das Beste aus aller Welt", die er seit Jahrzehnten jede Woche im Magazin der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine Bücher, zum Beispiel „Der weiße Neger Wumbaba“ oder „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“ sind Bestseller. Seine Arbeit wurde unter anderem mit dem Joseph-Roth-Preis, zwei Egon-Erwin-Kisch-Preisen, dem Theodor-Wolff-Preis und zuletzt dem Ben Witter-Preis 2019 ausgezeichnet.

Kategorie

So, 03.10.2021 | 10:00-11:30

Gottesdienst zum Erntedankfest

Veranstalter
Ev Kirchengemeinde Herbrechtingen
Lange Straße 68/1
89542 Herbrechttingen
Telefon (07324) 919534
Fax (07324) 919535
Veranstaltungsort:
Evangelische Kirche Herbrechtingen
Evangelische Kirche Herbrechtingen
Lange Straße 68
89542 Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Ev. Kirchengemeinde Herbrechtingen

So, 03.10.2021 | 11:30-14:00

Gemeindefest

Veranstalter
Ev Kirchengemeinde Herbrechtingen
Lange Straße 68/1
89542 Herbrechttingen
Telefon (07324) 919534
Fax (07324) 919535
Veranstaltungsort:
Albrecht-Bengel-Gemeindehaus
Albrecht-Bengel-Gemeindehaus
Lange Straße 68
89542 Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Ev. Kirchengemeinde Herbrechtingen

So, 03.10.2021

Gauversammlung Schwäbischer Albverein

Do, 07.10.2021 | 18.00

Ausschuss für Umwelt, Bauwesen und Verkehrsangelegenheiten (UBV)

Veranstaltungsort:
Sitzungssaal Rathaus Herbrechtingen
Sitzungssaal Rathaus Herbrechtingen
Lange Straße 58
89542 Herbrechtingen
Kategorie

Sa, 09.10.2021 | ab 8.00 Uhr

Altpapiersammlung

Veranstalter
Stadt Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Das Altpapier muss am Sammlungstag bis spätestens 8.00 Uhr bereitgestellt werden.

Beschreibung

Altpapiersammlungen in:


Herbrechtingen / Eselsburg - Freiwillige Feuerwehr Herbrechtingen
Bolheim / Anhausen - SV Bolheim 1900 e.V., Abteilung Fußball

Di, 12.10.2021 | 19:00 Uhr

Das besondere Sachbuch: Maren Gottschalk "Wie schwer ein Menschenleben wiegt - Sophie Scholl"

Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Kloster Karl-Saal
Kulturzentrum Kloster Karl-Saal
Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

VVK: 7 € (AK: 10 €)

Beschreibung

«Wir schweigen nicht, wir sind Euer böses Gewissen, die Weiße Rose lässt Euch keine Ruhe!», hieß es auf einem Flugblatt der kleinen studentischen Widerstandsgruppe in München, zu dessen innerem Kreis Sophie Scholl gehörte. Postum ist die Studentin, die mit ihren Freunden furchtlos die Stimme erhob gegen das NS-Unrechtsregime und den Vernichtungskrieg, tatsächlich zu einem Gewissen der Deutschen geworden. Heute ist sie weltweit eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte.

Gestützt auf teils noch unveröffentlichte Selbstzeugnisse schildert Maren Gottschalk das so verheißungsvolle Leben Sophie Scholls, die sich nach anfänglicher Faszination für die Hitlerjugend immer entschiedener gegen den Nationalsozialismus stellt. 1942 geht sie in den aktiven Widerstand. Am 18. Februar 1943 wird sie mit nur 21 Jahren verhaftet, vier Tage später mit dem Fallbeil hingerichtet.

Kategorie

Mi, 13.10.2021

Seniorenwanderung Schwäbischer Albverein

Sa, 16.10.2021

50 Jahre Bergwacht Bergwacht Herbrechtingen

Di, 19.10.2021 | 19:00 Uhr

Jan Weiler liest aus „Die Ältern“

Veranstalter
Stadtbücherei
Kurzbeschreibung

VVK: 17 € (AK: 21 €)

Beschreibung

Irgendwann ist es soweit: Wenn aus den Pubertieren langsam Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Eben noch Gegner mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen: Ältern. Und natürlich sind sie darauf ganz schlecht vorbereitet, denn ist ja so: Man ist 49, fühlt sich wie 29 – wird aber behandelt, als sei man 79. Und sieht einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten entgegen. Beunruhigt fragt man sich vielleicht: Werden die in die Freiheit entlassenen Pubertiere noch einmal den Weg zurück in den heimischen Stall finden? Und was wird eigentlich, wenn sämtliche Lastschriftaufträge für die Kinder einmal erloschen sein werden? Ist man dann für immer allein?

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und Schriftsteller. Und Vater. Vielleicht waren deshalb seine „Pubertier“-Bände allesamt Bestseller. Jetzt sind seine Kinder fast aus dem Haus, und er hat Zeit, sich um sich selbst zu kümmern. Deshalb erzählt er in seinen neuen Geschichten von den „Ältern“. Jan Weiler lebt in München.

Kategorie

So, 24.10.2021 | 13:00 - 14:30

Wintersportbörse

Veranstalter
SV Bolheim
Veranstaltungsort:
Turn- und Festhalle Bolheim
Turn- und Festhalle Bolheim
Turnstraße 13
89542 Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Veranstalter: SV Bolheim

Es besteht die Möglichkeit gebrauchtes Wintersportmaterial anzubieen oder zu erwerben.

Beschreibung

Annahme der Waren 10-11:30 Uhr Verkauf  13 bis 14:30 Uhr Abholung 14:30 bis 15:30 Uhr

Kategorie

Mi, 27.10.2021 | 10:00 Uhr

Literaturfrühstück

Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort:
Lesesaal der Stadtbücherei
Lesesaal der Stadtbücherei
Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen
Beschreibung

In gemütlicher Runde stellt das Team der Stadtbücherei einige Neuerscheinungen und persönliche Lieblingsbücher vor. Genießen Sie diese Veranstaltung im ungezwungenen Rahmen bei einer Tasse Kaffee und einem kleinen Frühstück und lassen Sie sich für Ihr nächstes Leseabenteuer inspirieren. 

Um einen Unkostenbeitrag wird gebeten, wenn möglich bitte vorher telefonisch unter 07324-9551351 anmelden.

Kategorie

Sa, 06.11.2021 | ab 8.00 Uhr

Altpapiersammlung

Veranstalter
Stadt Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Das Altpapier muss am Sammlungstag bis spätestens 8.00 Uhr bereitgestellt werden.

Beschreibung

Altpapiersammlungen in:


Herbrechtingen / Eselsburg - TSV Herbrechtingen 1907 e.V., Abteilung Handball
Bolheim / Anhausen - Interessengemeinschaft Pferd und Mehr
(Bissingen / Hausen - Sammlung erst am 13.11.2021!)

So, 07.11.2021

Herbstfeier

Veranstalter
Obst-und Gartenbauverein Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Herbrechtingen

Mi, 10.11.2021 | 19:00 Uhr

Live-Hörspiel „Tannöd“ mit Johanna Bittenbinder und Heinz-Josef Braun und dem Art Ensemble of Passau

Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort:
Bürgersaal Herbrechtingen
Bürgersaal Herbrechtingen
Lange Straße 58
89542 Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

VVK: 19 € (AK: 23 €)

Beschreibung

„Tannöd“ von Andrea Maria Schenkel, ist die fesselnde Geschichte eines authentischen Kriminalfalles, der bis zum heutigen Tage ungeklärt ist. Auf einem Einödhof werden sechs Mordopfer entdeckt, die mit einer Spitzhacke schrecklich zugerichtet wurden. Auf der Basis von Zeugenprotokollen der Nachbarn, der abergläubischen Pfarrersköchin, des verschlagenen Gelegenheitsdiebes Mich, der 8jährigen Betty und verschiedenster anderer imposanter Dorfcharaktere entsteht eine mitreißende Kriminalgeschichte, bei der wir auch immer wieder dem Mörder selbst und seinen Opfern begegnen, die ihre eigene Geschichte erzählen. Die beiden Schauspieler Johanna Bittenbinder und Heinz-Josef Braun schlüpfen dabei so lustvoll und lebendig in die verschiedenen Personen, dass sich der Zuschauer leibhaftig mitten im Geschehen fühlt. Die schaurige Szenerie im Haus und Stadel wird untermalt von den vier Musikern von Art Ensemble of Passau, die jedes Knarzen und jeden Windhauch zum Klingen bringen und mit Trompete, Tuba, Akkordeon und Schlagwerk einen musikalischen Zirkus des Grauens auf die Bühne zaubern. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle - vital, grausam, humorvoll.

Johanna Bittenbinder ist Schauspielerin und aus vielen Film- und Fernsehproduktionen bekannt (u.a. Tatort, Bulle von Tölz, Hindafing, Wer früher stirbt, ist länger tot). Heinz-Josef Braun wirkte in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit (u.a. Tatort, Polizeiruf, Unter Verdacht). Er ist außerdem mit Soloprogrammen als Kabarettist und Musiker unterwegs. Von 1983 bis 1999 war er Bassist bei Haindling.

"... hätte man über weite Strecken eine Stecknadel fallen hören können, so spannend und atemberaubend war das, was dem Publikum im restlos ausverkauften Zuschauerraum geboten wurde. ... alles in allem ein hochspannender, mitreißender Hörspiel-Theaterabend!“ (Straubinger Tagblatt)

Kategorie

Mi, 10.11.2021

Seniorenwanderung Schwäbischer Albverein

Sa, 13.11.2021 | ab 8.00 Uhr

Altpapiersammlung Bissingen/Hausen

Veranstalter
Stadt Herbrechtingen
Kurzbeschreibung

Das Altpapier muss am Sammlungstag bis spätestens 8.00 Uhr bereitgestellt werden.

Beschreibung

Altpapiersammlungen in:


Bissingen / Hausen - Grundschule Bissingen


Selbsteintrag

Hier haben Sie die Möglichkeit einen Eintrag für den Termin & Veranstaltungskalender selbst zu erstellen.
zum Selbsteintrag

Veranstaltungen suchen