Wohnmobilstellplatz

Festplatz - Herbrechtingen

Die Maßnahme wird noch im Jahr 2021 umgesetzt. Über den Verlauf und die Inbetriebnahme informieren wir rechtzeitig.

EU-Logo
Link zur  Webseite der Europäischen Kommision/ELER

Vorhaben desMaßnahmen- und Entwicklungsplans Ländlicher RaumBaden- Württemberg 2014-2020 (MEPL III)

Projektinformationen
Ausgangslage sowie Beschreibung der Ziele und des Inhalts des Projekts
(inkl. Problemstellung, Zielgruppen, Fördergegenstand und Bezug zum REK)
Ein zentrales Thema des Entwicklungskonzepts der LAG Brenzregion ist das Profilieren von Natur- und Kulturerbe. Das Beherbergungsgewerbe soll ausgebaut und die Gastronomie gestärkt werden. Gerade auch die Schaffung von regionstypischen Angeboten für z.B. den Aktiv- Urlaub hat einen hohen Stellenwert.
In Herbrechtingen am Eingang zum Eselsburger Tal, mit Panoramablick auf selbiges, gegenüber dem Feizeitbad Jurawell und nur 250 m entfernt vom Herbrechtinger Heimatmuseum, plant die Stadt Herbrechtingen beim Festplatz ihren Wohnmobilstellplatz.
 
Das Naturschutzgebiet , Eselsburgertal, zählt zu den schönsten und bekanntesten Naturschutzgebieten der Schwäbischen Alb. Das Flüsschen Brenz schlängelt sich durch das Tal, welches auch durch besondere Felsformationen gekennzeichnet wird. Im Frühjahr ist die Märzenbecherblüte besonders reizvoll. Durch die Lage in der Nähe des Eselsburgertals  kann man  direkt vom Wohnmobil zu einer Wanderung oder Fahrradtour starten. Auch weitere Attraktionen der Brenzregion sind unweit des Wohnmobilstellplatzes zu finden. Die Minigolfanlage und das Kneippbecken, sowie die Innenstadt mit Einkaufsmöglichkeiten und verschiedene gastronomische Angebote sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.
Das Klosterareal mit Gastronomie, Bücherei und Veranstaltungsräumlichkeiten ist nur einen Katzensprung entfernt. Außerdem bietet die neue Bibrishalle mit ihrer Kulturhalle und der Dreifachsporthalle Veranstaltungen in unmittelbarer Nähe an.
 
Die Umgebung von Herbrechtingen bietet, u.a. durch zahlreiche, erfolgreich umgesetzte LEADER – Projekte ein attraktives Umfeld für Gäste aus nah und fern, aber natürlich auch für die lokale Bevölkerung. Durch die Ernennung der Höhlen des Lone- und Achtals zum UNESCO – Weltkulturerbe hat die Bekanntheit der Region nochmals erheblich zugenommen. Auch für weitere Attraktionen, wie z.B. das LEADER – Projekt Archäopark Vogelherd, das Höhlenhaus an der Charlottenhöhle, oder auch das Legoland im benachbarten Günzburg ist der Wohnmobilstellplatz als Ausgangspunkt von Ausflügen besonders gut geeignet, er ist somit gerade für Wanderer, Radfahrer und Familien ideal.
 
Projektinhalt
 
Der Wohnmobilstellplatz ist für 4 Wohnmobile mit Strom-/Wasseranschluß ausgelegt, um die sich 2 Tisch-/Sitzbankkombinationen gruppieren.
 

(Klick für Vergrößerung)

Gefördert durch:

LEADER-Aktionsgruppe
Brenzregion

Logo-Leadergruppe
Logo BW