Märzenbecherblüte im Eselsburger Tal

Skizze Wegbeschreibung

Botaniker schätzen, dass eine viertel Million Märzenbecher – ein Zehntel des Bestandes in Baden-Württemberg – im Eselsburger Tal vorkommen.
Besonders reizvoll ist eine Wanderung im späten Winter und in die ersten Frühlingswochen auf der Ostseite des Tales.
Vom Dettinger Parkplatz  aus über die Spitzbubenhöhle  vorbei am Falkenstein  und der Bindsteinmühle in Richtung Anhausen (rot markierte Wegstrecke), denn hier wird mit dem Erwachen der Natur ein besonderes Schauspiel geboten:
Die Blüte der Märzenbecher, welche weiße Teppiche auf den Waldboden zaubert.

Vorweg ein wichtiger Hinweis der Stadtverwaltung Herbrechtingen:
Bitte bleiben Sie auf den Wegen und pflücken keine Exemplare dieser streng geschützten Pflanze. Nur so kann der Fortbestand dieses Naturschauspiels gesichert werden. Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Parken nur auf den dafür vorgesehenen Flächen zulässig ist.Vielen Dank für Ihre Nachsicht.Wir wünschen allen Interessierten viel Spaß bei der diesjährigen Märzenbecherblüte. 

 
Viele Bewunderer der Märzenbecherblüte zog es wie jedes Jahr in unser Eselsburger Tal. Ich möchte mich bei allen bedanken die uns Bilder und auch Eindrücke von der diesjährigen Blüte geschickt haben. Besonders aufgefallen ist den Besuchern dass wir viele Bäume abgeholzt haben. Lieder was das notwendig aufgrund von Sturmschäden und Eschentriebssterben. Das hatte zur Folge dass die fehlende Sommerbeschattung den Märzenbecher etwas geschadet hat. Momentan sind die Märzenbecher noch in voller Blüte, aber es ist Endspurt. Freuen können sich nun die Besucher auf die Leberblümchen und auf den Felsen oberhalb Eselsburg gibt es die ersten Küchenschellen.
 
Anbei ein wunderschönes Bild vermutlich ein Pilz.

Bild Mzinnoberroter Kelchbecherling Pilz
Scharlachroter bzw. zinnoberroter Kelchbecherling Pilz

Film über die Märzenbecherblüte

Damit sie sich einen Eindruck von der Schönheit dieser schützenswerten Pflanzen machen können haben wir einen kurzen Film erstellt.
Viel Spaß!

Märzenbecherblüte 2024

Tagebucheintrag vom Mittwoch, 14.02.2024

Passend zum Valentinstag erblickte ich bei mir im Garten bereits die ersten Schneeglöckchen, dies für mich immer der Startschuss des ersten Frühlingserwachens um nach den Märzenbechern zu schauen. Am Mittwoch entdeckte ich tatsächlich an ein paar Stellen bereits die ersten Märzenbecher blühen. Wie zum Beispiel nach der Bindstein-Mühle an einem kleinen, sonnenbeschienen Waldstück, kämpften sich die ersten Märzenbecher hervor.

Die Märzenbecher zeigen sich den Besuchern, die sich dieses Jahr in Grenzen halten wieder von ihrer besten und schönsten Seite. Voraussichtlich werden wir das Naturwunder noch bis Mitte März genießen können.

Tagebucheintrag vom Montag, 26.02.2024

Das Wochenende war ziemlich wechselhaft zog aber dennoch viele Besucher ins Eselsburger Tal. Die Märzenbecher blühen überwiegend in der Waldfläche Richtung Bindsteinmühle im Bereich der Info Tafel bis zur Bindsteinmühle immer wieder kleinere Flächen hangaufwärts. Nach der Bindsteinmühle bis zum Jägersteg teilweise auch etwas größere Flächen.


Ansprechpartner

Um den besten Zeitpunkt nicht zu verpassen, berichtet Karin Bay  während der Blütezeit einmal wöchentlich über den aktuellen Stand der Märzenbecher.

Frau Karin Bay
Herbrechtinger Straße 8
89542 Herbrechtingen
Telefon (0 73 24) 955-13 30

Archiv